(Deutsch) Zweigsche Adjektive und Nomen: “abendwindgeschaukelt, goldnackt, tieftief – Ahnungsgefühl, Blitzgetroffenheit, Schachmuskel”

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Gerne stellen wir hier ein weiteres Verzeichnis unseres Mitglieds Frank Geuenich zur Verfügung: “Zweigsche Adjektive und Nomen: ‘abendwindgeschaukelt, goldnackt, tieftief – Ahnungsgefühl, Blitzgetroffenheit, Schachmuskel’ – Ein Verzeichnis besonderer und ungewöhnlicher Adjektive und Nomen im Prosawerk Stefan Zweigs”.

Der Index umfasst insgesamt 3.780 besondere Adjektive und Nomen aus dem Zweigschen Prosawerk, die (zusammen mit den bereits in einem eigenen Index erfassten und auf der ISZG-Website veröffentlichten besonderen Verben) einen eindrucksvollen Beleg für Stefan Zweigs Sprachmächtigkeit und seine Kreativität im Umgang mit der Sprache darstellen. Für jedes verzeichnete Adjektiv und Nomen sind entsprechende Fundstellen im Zweigschen Werk genannt. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse bzw. des Inhalts des Indexes liefert die Vorbemerkung auf den Seiten 1-5.

Downloaden können Sie den Index als PDF hier.