Jubiläumsreise der Schachnovelle nach zwei Jahren erfolgreich beendet

Unser Mitglied Rudolf Angeli, Antiquar aus Hamburg, konnte sein ungewöhnliches literarisches Projekt “Jubiläumsreise der Schachnovelle” nach zwei Jahren abschließen. Er hatte ein Exemplar der Schachnovelle im Dezember 2017  “alleine” auf Weltreise geschickt. Stets folgte das Buch den Spuren Zweigs und seinen Lebensstationen. In den Städten Wien, Berlin, Salzburg, Zürich, London, Bath, Petrópolis, Buenos Aires, New York  und Stockholm wurde es jeweils von Zweig-Freund beherbergt und an Zweig-Freund  weitergereicht. Reiseumwege führten das Buch an zusätzliche Orte in Japan und Australien. Im Dezember 2019 kam es zielgerecht bei Prof. Randolph J. Klawiter, dem großen Zweig-Kenner und Bibliographen, in South Bend (Indiana, USA) an. 

Mitte Dezember endlich fand diese weitgereiste Schachnovelle, mit vielen Beigaben und Souvenirs versehen, ihr neues Zuhause in der umfangreichen Zweig Spezial Sammlung der Reed Library in Fredonia.

Man darf sicher sein, dass Stefan Zweig diese besondere Art der Ehrung gefallen hätte.

Wer Lust verspürt, mehr über dieses Projekt zu erfahren und die Reiseroute detaillierter nachzuvollziehen, kann dies auf dem weblog, der von Rudolf Angeli zur Dokumentation eingerichtet wurde, tun:

“Die Jubiläumsreise der Schachnovelle”:  https://schachnovellenreise.wordpress.com/  

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *

*

Deze website gebruikt Akismet om spam te verminderen. Bekijk hoe je reactie-gegevens worden verwerkt.