Neues aus der Association Romain Rolland

Im Jahr 2001 hat das französiche Kulturministerium ein Programm begründet, mit dem Häuser berühmter Menschen gekennzeichnet werden (“le label des maisons illustres”). Bereits 2016 wurde das Geburtshaus von Romain Rolland in Clamecy als solch ein illustres Haus mit einer Plakette ausgezeichnet. Am Haus in Vézelay, in dem Romain Rolland seine letzten Tage verbracht hat, wird nun am 13. April 2019 in einem Festakt auch eine solche Plakette angebracht. Es gibt in Frankreich nur sehr wenige Menschen, von denen an zwei verschiedenen Gebäuden Erinnerungstafeln zu finden sind. Mit dem Festakt verbunden sind Vorträge und eine Ausstellung von Werken des Künstlers Jean-Emile Laboureur, der unter anderem auch den Roman L’Âme enchantée von Romain Rolland  (dt. Die verzauberte Seele) illustriert hat. Diese Ausstellung ist bis zum 19. Mai 2019 in Vézelay zu sehen.

Das gesamte Programm des Festaktes finden Sie hier.

Die Internationale Stefan-Zweig-Gesellschaft gratuliert der Association Romain Rolland zu dieser Auszeichnung und wünscht ein gutes Gelingen der Festivitäten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.