50. Todestag von Friderike Maria Zweig am 18. Januar 2021

Friderike Maria Zweig, Schriftstellerin, lernte Stefan Zweig 1912 kennen, war von 1920 bis 1938 (Scheidung) mit ihm verheiratet und stand bis zu seinem Lebensende (1942) mit ihm in Kontakt. Nach Stefan Zweigs Tod verfasste sie mehrere Erinnerungsbücher über ihn und förderte so sein Andenken. Friderike Zweig unterstützte die 1957 in Wien gegründete “Internationale Stefan-Zweig-Gesellschaft” tatkräftig, wofür sie mit der Ehrenpräsidentschaft ausgezeichnet wurde. 

Das internationale Projekt STEFAN ZWEIG DIGITAL bietet aus Anlass des 50. Todestages von Friderike Zweig drei seltene Tondokumente im Internet an, die hier abrufbar sind. Außerdem findet in Salzburg vom 21. bis 22. Januar eine Online-Tagung zum Thema “Friderike Zweig und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert statt. Das Programm finden Sie hier.

Friderike Maria Zweig, Dezember 1962, 80. Geburtstag. (Bildquelle: Literaturarchiv Salzburg)

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

*

Ce site utilise Akismet pour réduire les indésirables. En savoir plus sur comment les données de vos commentaires sont utilisées.