Briefwechsel zwischen Anton Kippenberg und Stefan Zweig

Der Suhrkamp Verlag hat, ausgewählt von Oliver Matuschek und Klemens Renoldner, herausgegeben und kommentiert von Oliver Matuschek unter Mitwirkung von Klemens Renoldner, erstmals rund 600 Briefe aus der Korrespondenz zwischen Anton Kippenberg und Stefan Zweig publiziert. In dem Briefwechsel lassen sich das intensive Zusammenspiel zwischen Verleger und Autor verfolgen, in dessen Verlauf nicht nur Werke Zweigs Thema sind, sondern Stefan Zweig auch selbst immer wieder Einfluss auf das Verlagsprogramm des Korrespondenzpartners nimmt.

Eine Leseprobe aus dem Briefwechsel finden Sie hier.

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée.

*

Ce site utilise Akismet pour réduire les indésirables. En savoir plus sur comment les données de vos commentaires sont utilisées.