Stefan Zweig erhält posthum den “Ordem Nacional do Cruzeiro do Sul”

Stefan Zweig ist rund 75 Jahre nach seinem Tod posthum mit der höchsten Auszeichnung für Ausländer in Brasilien geehrt worden. Wie die Casa Stefan Zweig am 18. Dezember 2017 mitteilte, wurde der österreichischen Botschafterin Irene Giner-Reichl am 18. Dezember stellvertretend der Orden “Cruzeiro do Sul” von dem brasilianischen Außenminister Aloysio Nunes überreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.